Events

Bild Reis Partnerschaft

Wir laden Sie herzlich zu einem spannenden Vortrag im Naturmuseum St. Gallen ein.

» Weiter lesen

Wir laden Sie herzlich zu einem spannenden Vortrag im Naturmuseum St. Gallen ein.

Wann: Mittwoch, 14. Juni, 19:00-20:00 Uhr
Wo: Naturmuseum St. Gallen, Rorschacher Str. 263, 9016 St. Gallen

Mais und Reis gehören zusammen mit dem Weizen zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Ihre Produktion beansprucht viel Land, Wasser und Energie und stösst grosse Mengen an Treibhausgasen aus.

Zwischen Ernte und Küche geht aber ein erheblicher Teil dieser Nahrungsmittel verloren. Während der Lagerung, des Transports, der Verarbeitung und als Abfall beim Konsum. Welches sind die Ursachen dieser Verluste? Wie lassen sie sich verringern? Wie kann die Nachhaltigkeit dieser Nahrungsmittelketten verbessert werden?

Erfahren Sie am Beispiel von Mais und Reis, welche Lösungen es in Entwicklungsländern und bei uns in Europa gibt, damit Nahrungsmittel nicht im Abfall, sondern auf den Tellern landen.

Vortrag von Raphael Dischl, Berater für Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssicherheit, Helvetas
» Schliessen

Konsumtipps

Kinder Essen Ernährung

Die Vorsteher der Umweltschutzämter der Schweiz präsentieren die Toolbox für bewusste Ernährung.

» Weiter lesen

Die Vorsteher der Umweltschutzämter der Schweiz präsentieren die Toolbox für bewusste Ernährung.

Die Ernährung trägt mit rund 28% zur Umweltbelastung durch den Konsum bei. Mit einer bewussten Umstellung lässt sich diese Belastung halbieren. Für Kantone, Gemeinden und Bund gibt es neu eine Toolbox, mit welcher sie der Bevölkerung Fakten zur Umweltrelevanz der Ernährung vermitteln können.

Gratis können Piktogramme, Daten und Informationen heruntergeladen und verwendet werden.
» Schliessen

Ein gründlicher Frühlingsputz ist auch umweltschonend möglich. Wie wärs mit einem gemeinsamen Öko-Putztag, für den man sich danach gebührend belohnt?

» Weiter lesen

Ein gründlicher Frühlingsputz ist auch umweltschonend möglich. Wie wärs mit einem gemeinsamen Öko-Putztag, für den man sich danach gebührend belohnt?

» Schliessen

Rezepte

Der Frühling lässt die ersten Blumen spriessen und auch den Bärlauch. Zeit also für selbstgemachte Bärlauchpesto.

» Weiter lesen

Der Frühling lässt die ersten Blumen spriessen und auch den Bärlauch. Zeit also für selbstgemachte Bärlauchpesto.

Zutaten für 1 Glas Pesto:
  • 2 Bund Bärlauch (selbst gesammelt oder vom Markt)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100g Baumnüsse geröstet
  • 150g Parmesan
  • 4 EL Olivenöl nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Alles zusammen mit dem Mixer zu einer Masse verarbeiten. Schmeckt lecker zu frischen Tagliatelle oder Spaghetti. Restliches Pesto in ein sauberes Glas füllen, mit Olivenöl bedecken und gut verschliessen. Hält sich im Kühlschrank 2-4 Wochen.

>> Rezept als pdf-Download

» Schliessen

Ein einfaches, schnelles und leckeres Rezept mit dem altes Brot verwerten werden kann. Dazu einen frühlingshaften Salat.

» Weiter lesen

Ein einfaches, schnelles und leckeres Rezept mit dem altes Brot verwerten werden kann. Dazu einen frühlingshaften Salat.

Zutaten für 4 Personen:
  • Etwas älteres Brot: 2-3 Scheiben pro Person
  • 1 Glas Tomatensauce oder Tomatenpüree
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 12 Champignons
  • 200g Mozzarella oder Reibkäse
  • 100g Rucola
  • 100g Nüsslisalat
  • 100g Jungspinat
  • 1 kleiner Kopfsalat
  • 1 Bund Radieschen
  • Balsamico & Olivenöl
  • Salatkräuter, Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Brot mit 1-2 EL Tomatensauce bestreichen. Frühlingszwiebeln inklusive grüner Teil in Ringe, Champions und Mozzarella in Scheiben schneiden. Pizza belegen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im auf 200° Grad vorgeheizten Ofen 10-15min backen, bis der Käse geschmolzen ist und die Brötchen etwas braun sind. Inzwischen Rucola, Nüsslisalat, Jungspinat und Kopfsalat waschen, Radieschen in Scheibchen schneiden. Salatsauce aus 2dl Olivenöl, 1 dl Balsamico, 1 TL Salz, 1TL Salatkräuter, etwas Basilikum und Pfeffer mischen. Alle Salatzutaten mischen und mit den Pizzabrötchen auf Teller anrichten.

>> Rezept als pdf-Download
» Schliessen