John Shriver

Die amerikanische Esskultur ist geprägt von den Einflüssen der Einwanderer aus Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika. Daraus wurden viele Speisen mit einem amerikanischen Touch weiterentwickelt. Wer was isst, hängt meist vom kulturellen Hintergrund ab, aber auch der eigenen Einstellung zum Essen.
Auch wenn man in den USA sehr vielfältig und gesund essen kann:John Shriver isst am liebsten, was man oberflächlich betrachtet von einem Amerikaner erwartet, nämlich ein grosses Rindssteak, am liebsten vom Grill („Barbecue“) mit Pommes Frites. Dazu Eisbergsalat mit Tomaten. Und zum Dessert einen Donut. Die meisten Amerikanerinnen und Amerikaner lieben Süssigkeiten!

Steckbrief

  • Alter: 50 Jahre
  • Nationalität: USA
  • Familie: Ehefrau, 3 Kinder
  • Beruf, Tätigkeit: Börsenhändler
  • Sprache: Englisch
  • Religion: protestantisch
  • Weiteste Reise: St. Moritz (Skiferien)
  • Wichtigste Bezugsperson: meine Frau
  • Idol, Vorbild: Bill Gates
  • Liebstes/wichtigstes Objekt: mein Mobiltelefon
  • Liebste Freizeitbeschäftigung: Hochseeangeln
  • Grösster Wunsch: ist erfüllt: bin vom Tellerwäscher zum Millionär geworden
Audiobeitrag hören. John Shriver erzählt aus seinem Alltag:


Für dieses Video wird ein Flash-Player benötigt.
Bitte laden Sie die aktuellste Version herunter. Herzlichen Dank.

>> erfahren Sie mehr über die USA, die Heimat von John Shriver